Drucken

Elektronik-Thermostate

1. Wann setzen Sie einen ETH eco idealerweise ein?

Der preisgünstige nicht systemfähige Heizkörperregler ETH eco eignet sich ideal für fensterlose Räume mit 1 Heizkörper (Flure, Abstellräume etc) Die Temperaturprogramme können eingestellt werden jedoch kann 1 Regler nur für einen Heizkörper eingesetzt werden. Die Geräte werden unabhängig von einander betrieben. Die Temperaturmessung erfolgt am Gerät. Heizkörper die unter einer überstehenden Fensterbank positioniert sind können durch die s.g. Stauwärme Messwertverfälschungen verursachen.

 

Elektronik-Thermostat ETH eco  

ETH_eco.jpg

2. Wann setzen Sie einen ETH comfort idealerweise ein?

Die ETHcomfort Serie setzen Sie idealerweise dann ein wenn Sie einen einzelnen Heizkörper in einem Raum regeln wollen und zusätzlich eine automatische und schnelle Temperaturabsenkung beim Lüften wünschen was durch einen optionalen Fensterkontakt realisiert werden kann. Dies macht besonders viel Sinn wenn Heizung und Fenster nicht in unmittelbarer Nähe sind. Die ETH-Serie kann optional mit der Fernbedienung gesteuert werden. D.h. die eingestellte Temperatur kann manuell korrigiert werden und fällt beim nächsten Schaltpunkt wieder auf die eingestellten Werte zurück. Es kann keine Verbindung zwischen 2 ETHcomfort Reglern erfolgen. Die Temperaturmessung erfolgt am Heizkörperregler intern. d.h. verwenden Sie 2 ETHcomfort in einem Raum misst und steuert jeder Regler autark. Einem ETH comfort-Regler können max. 4 Funkkomponenten angelernt werden. Ein Fensterkontakt kann auch an mehreren Regler angelernt werden. Ebenso kann eine Fernbedienung genutzt werden um mehrere Regler gleichzeitig in den Absenkmodus oder Aufheizmodus zu versetzen. Die Programmierung der Regler kann bequem am PC per Software erfolgen und dann per USB-Programmierstick auf den Regler übertragen werden.  

 

Elektronik-Thermostat ETH comfort 100/200    

ETH_comfort.jpg

 

ETH_zubehoer.jpg

3. Wann setzen Sie ein HomeMatic Set Wandthermostat + Stellantrieb idealerweise ein?

Der Betrieb von Homematic Wandthermostat + Stellantrieb wird empfohlen wenn in einem Raum mehr als 1 Heizkörper geregelt werden soll. Das Thermostat kann unabhängig von den Heizkörpern an einer zentralren Stelle im Raum platziert werden und bis zu 8 Funk-Stellantriebe regeln. Somit können keine Messwertverfälschungen auftreten. Abweichende Wunschtemperaturen lassen sich komfortabel per Drehrad einstellen und per Funk an alle Heizkörper weitergeben. Somit erreichen Sie ein konstantes angenehmes Temperaturniveau in einem Raum. Die Regelung erfolgt raumweise. Eine Temperaturabhängige Steuerung (z.B. durch Lüften) ist ebenfalls mit dem optionalen Fenster-TürKontakt oder mit dem Fensterdrehgriff Kontakt möglich. Es kann auch eine zentrale Steuerung durch die optionale Homematic- Zentrale erfolgen.

HM_89.jpg HM_88.jpg

HM_87.jpg

ETH_wandthermostat2.jpg

Für welche Heizungen kann ich einen der Heizungsregler einsetzen?  

Die Heizungsregler haben ein M30x1,5-mm-Gewinde. Eine Kompatibilität zu folgenden Herstellern von Heizkörpern ist gegeben:

• Heimeier • MNG • Junkers • Honeywell-Braukmann • Oventrop (Typ M30 x1,5) • Schlösser • Comap (Typ M30 x 1,5) • Simplex • Mertik • Maxitrol • Watts, Wingenroth • Landis & Gyr „Duodyr“ Montage-Adapter für Danfoss (RA, RAV,RAVL) befinden sich im Lieferumfang.

Adapter.jpg


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Universell einsetzbarer Elektronik-Thermostat mit gleichzeitiger digitaler Anzeige der Ein- und Ausschalttemperatur sowie der aktuellen Temperatur.

Der Thermostat ist in nahezu allen Bereic..

ET-401010-132-921-D0A / HTETHT-0018650000-784!00/ 132-921-D0A / B077Y3GDG3/ 132921D0A/
39,95 *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand